Bosch KGE39AI40 im TestDie Kühl-Gefrierkombination Bosch KGE39AI40 wurde von uns ausführlich getestet. Bei dem Test ging es uns darum, realitätsnahe Situationen zu schaffen. Nur auf diese Weise konnten wir uns einen umfangreichen Eindruck verschaffen. Wir wollten nicht nur feststellen, ob die Angaben des Herstellers zutreffen, sondern ob eventuell auch Schwächen an diesem Gerät auftreten.

Verpackung und Lieferumfang
Als uns das Gerät geliefert wurde, bekamen wir zunächst einen Schreck. Das Verpackungsmaterial befand sich in keinem guten Zustand. Wir entfernten es vorsichtig. Dann stellten wir mit großer Erleichterung fest, dass das Gerät keine Schäden aufwies. Zum Lieferumfang gehören neben dem Gerät noch eine Eierablage, eine Eiswürfelschale und zwei Kälteakkus.

Verarbeitung und Design
Die Türen dieser Kühl-Gefrierkombination sind aus Edelstahl. Die Seitenteile sind in Edelstahloptik. Das sieht edel und vor allem neutral aus. Die Griffe an den beiden Türen wirken sehr stabil. Die Verarbeitung machte auf uns einen guten Eindruck. Da wir das Gerät laut Hersteller nicht sofort anschließen durften, versuchten wir die beiden Türen umzubauen. Bei unserem Testgerät waren sie an der rechten Seite angeschlagen. Beim Lösen der Scharniere traten große Schwierigkeiten auf. Die Befestigungsschrauben sind nur äußerst schwer zugänglich. Obwohl wir nicht unerfahren in diesem Bereich sind, benötigten wir mehr als eine halbe Stunde, um die beiden Türen an der linken Geräteseite zu befestigen. Da diese Arbeit nur selten durchgeführt wird, bewerten wir es nicht als Mangel.

Ausstattung und Funktionen
Die Ausstattung der Kühl-Gefrierkombination Bosch KGE39AI40 ist hervorragend. Die Temperaturen im Kühlraum und im Gefrierfach lassen sich unabhängig voneinander einstellen. Dank digitaler Anzeige ist eine präzise Einstellung möglich. Der Kühlraum hat ein Fassungsvermögen von 247 Litern. Er ist mit der zusätzlichen Funktion Superkühlen ausgestattet. Diese Funktion reduziert die Innenraumtemperatur kurzfristig um zwei Grad Celsius. Dadurch kühlen warme Lebensmittel schneller ab. Zur Steigerung der Kühlleistung befindet sich im Innenraum ein Ventilator. Bei unserem Test hatten wir den Eindruck, dass der Ventilator für ein verbessertes Klima im Innenraum sorgt. Es befand sich nur eine geringe Feuchtigkeit an den Innenwänden. Ein weiteres Feature des Kühlraums ist die Urlaubsfunktion. Wird diese eingeschaltet, kühlt sich der Kühlraum lediglich auf 14 Grad ab. Dadurch wird in der Urlaubszeit viel Energie gespart. Das Gefrierfach hat ein Fassungsvermögen von 89 Litern. Es verfügt über die Funktion Super-Gefrieren. Mit dieser Funktion werden frisch eingelegte Lebensmittel schnell eingefroren.

Bedienungskomfort
Schon beim Aufstellen bemerkten wir, dass es sich um ein komfortables Gerät handelt. Am hinteren Teil befinden sich zwei Transportrollen. Damit konnten wir das 80 Kilogramm schwere Gerät mühelos an seinen Bestimmungsort transportieren. Die beiden vorderen Füße sind höhenverstellbar. Das ermöglichte uns ein exaktes Ausrichten. Die Temperatur in den beiden Innenräumen konnten wir mittels Regler einstellen. Die Temperaturregelung erfolgt elektronisch. Das Einräumen der Lebensmittel ist dank der Größe leicht. Im Kühlfach befinden sich mehrere Ablagen aus Glas. Darunter befindet sich eine Multifunktionsablage. Diese besteht aus Stahlstreben, die bei Bedarf ausgeklappt werden. Im Gefrierfach befinden sich drei Schubladen. Eine davon ist besonders groß. Darin konnten wir einen größeren Braten problemlos hineinlegen. Die Bedienung ist intuitiv und selbsterklärend. Wir hatten beim Umgang mit diesem Gerät niemals Probleme.

Lautstärke
Nach dem Einschalten machte die Kühl-Gefrierkombination merkwürdige Geräusche. Daraufhin nahmen wir die Bedienungsanleitung zur Hand. Dort stand, dass diese Geräusche normal sind. Sie sind auf die moderne Technik sowie dem umweltfreundlichen Kältemittel zurückzuführen. Die Geräusche sind normal. Mit einem Messgerät ermittelten wir einen Lärmpegel von 38 dB. Das ist für Kühlschränke ein geringer Wert. Nach einigen Tagen fiel uns das ungewöhnliche Geräusch auch nicht weiter auf.

Zuverlässigkeit und Energieeffizienz
Die Kühl-Gefrierkombination Bosch KGE39AI40 ist mit modernster Sicherheitstechnik ausgestattet. Sind beispielsweise die Türen nicht richtig geschlossen, wird dies durch optische und akustische Signale angezeigt. Das Gleiche gilt für einen ungewöhnlichen Temperaturanstieg im Innenraum. Diese Sicherheitsfunktion gefiel uns gut. Zudem haben wir festgestellt, dass das Gefrierfach sehr leistungsfähig ist. Wir bestückten es mit unterschiedlichen Lebensmitteln, die ein Gesamtgewicht von 14 Kilogramm hatten. Diese waren nach 24 Stunden gefroren. Das hat uns überrascht, weil das Gerät nur einen geringen Energieverbrauch hat. Es verbraucht jährlich 156 kW/h. Dieser Wert ist ausreichend, um die Energieeffizienzklasse A+++ zu erzielen. Durch das Ziehen des Netzsteckers haben wir einen Stromausfall vorgetäuscht. Das Gefriergut begann erst, nach einer Zeit von 35 Stunden aufzutauen.

Reinigung
Die äußere Reinigung ist einfach. Die Oberfläche hat eine spezielle Versiegelung erhalten, die Anti-Fingerprint genannt wird. Dadurch sind so gut wie keine Fingerabdrücke an den Türen sichtbar. Vorteilhaft ist, dass aufgrund der Versiegelung kein Schmutz an der Oberfläche haftet. Spritzer oder Ähnliches konnten wir mit einem feuchten Tuch mühelos entfernen. Die Materialien in den Innenräumen lassen sich ebenfalls mit einem feuchten Tuch reinigen. Um die Bildung von Feuchtigkeit zu verhindern, wischten wir alles mit einem trockenen Tuch nach. Reinigungsmittel haben wir nicht benötigt.

Vorteile
+ Großer Innenraum
+ Hervorragende Ausstattung
+ Geringer Energieverbrauch
+ Moderne Sicherheitstechnik
+ Einfache Bedienung
+ Leichte Reinigung

Nachteile
– Ungewöhnliche Geräuschentwicklung
– Hoher Anschaffungspreis

Fazit
Obwohl die Kühl-Gefrierkombination Bosch KGE39AI40 einen hohen Anschaffungspreis hat, bewerten wir das Preis-Leistungs-Verhältnis mit sehr gut. Der Grund dafür ist, dass sich der Anschaffungspreis aufgrund des geringen Energieverbrauchs bereits nach kurzer Zeit amortisiert. Der Kunde erhält ein leistungsfähiges Gerät mit ausreichendem Rauminhalt. Für eine Familie mit vier bis fünf Mitgliedern ist das Platzangebot im Kühlraum und im Gefrierfach mehr als ausreichend. Die Temperatur lässt sich exakt elektronisch einstellen und digital ablesen. Moderne Sicherheitstechnik warnt vor nicht korrekt geschlossenen Türen. Bis auf die ungewöhnliche Geräuschentwicklung konnten wir bei unserem Test keine weiteren Mängel erkennen. Deshalb erhält dieses Gerät von uns eine gute Bewertung.
Unsere Bewertung: Note 5


<< zum Kühlschrank Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon Kühlschrank Bestseller